Protein Pizza mit Kürbis und Spinat

Protein Pizza mit Kürbis und Spinat

 

Der Winter naht und für viele hat bereits wieder der „Aufbau“ begonnen. Da kommt eine Protein Pizza doch wie gerufen! Der Teig ist schnell gemacht, der Belag komplett variabel. Heute stelle ich euch eine vegetarische Variante mit Kürbis und Feta vor, wobei der Protein Anteil nicht zu kurz kommt. Viel Spaß beim Nachbacken!

Und das Beste ist, viele der angegebenen Zutaten findet ihr wie immer vor Ort im Store oder online bei uns im Webshop. Und jetzt geht es los mit dem Rezept

ZUTATEN:

  • Zutaten für Pizzaboden:
    • 100 g Dinkelmehl
    • 30 g Whey Isolate CFM
    • eine Prise Salz
    • 90 g Magertopfen
    • 20 ml Mineralwasser
  • Belag
    • 50 ml Classic Sauce „Spicy Garlic“
    • 70 g Frischkäse light
    • 1/4 TL getrockneter Oregano
    • 70 g Hokkaido Kürbis
    • 1/4 roter Zwiebel (20 g)
    • 1 TL flüssiger Honig (5 ml)
    • 1 TL Aceto Balsamico (5 ml)
    • 1/2 TL Olivenöl (3 ml)
    • 1/4 TL getrockneter Thymian
    • Salz & Pfeffer
    • 30 g Mozzarella light gerieben
    • 50 g Feta light
    • 30 g frischer Babyspinat
    • Dinkelmehl/Whey Isolate CFM

ZUBEREITUNG:

Protein Pizza mit Kürbis und Spinat Rezept Zutaten

  1. Backofen auf 220 °C Ober- u. Unterhitze vorheizen. Dinkelmehl mit Whey und einer Prise Salz vermischen. Magertopfen untermischen, Mineralwasser beimengen und mit einem Knethaken oder den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, kalt stellen.
  2. Währenddessen Belag zubereiten. Hierfür Classic Sauce, Frischkäse und Oregano glatt rühren. Kürbis waschen, entkernen und in sehr dünne Streifen schneiden (je dicker, desto „knackiger“). Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Honig, Aceto Balsamico, Olivenöl, Thymian, sowie Salz & Pfeffer zu einer Marinade anrühren. Kürbisspalten und Zwiebelringe darin marinieren und kurz ziehen lassen. (Restliche Kürbis und Zwiebel kann nach Belieben in Spalten bzw. zu Ringen verarbeitet werden und in derselbigen Marinade als Ofengemüse herausgebacken werden).
  3. Arbeitsfläche mit Mehl und Whey einstäuben, Pizzateig darauf vorsichtig ausrollen. Teig dabei mehrmals wenden, damit er nicht kleben bleibt.  Enden etwas einstülpen, sodass ein Pizzarand entsteht.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Pizzaboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  5. Classic Sauce – Frischkäse Mischung gleichmäßig darauf verstreichen, Rand dabei frei lassen. Mit Mozzarella bestreuen, Kürbis und Zwiebel auf Pizza verteilen. Feta auf Belag bröseln.
  6. Auf mittlerer Schiene für insgesamt 20 Minuten goldbraun backen. Nach 15 Minuten gewaschenen Spinat trocken schütteln, auf Pizza verteilen und weitere 5 Minuten ausbacken. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, falls der Pizzarand zu dunkel wird. Spinat verliert stark an Wasser, nach Belieben zu kleinen Spinathäufchen anordnen.
  7. Am Besten frisch genießen! Und nicht vergessen, der Belag kann beliebig verändert werden. Also das nächste Mal mit Thunfisch, Hühnchen & Co. ausprobieren!

NÄHRWERTE:

Nährwerte Pizzateig:

  • 520 kcal
  • 2 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate
  • 54 g Protein

Nährwerte Belag:

  • 315 kcal
  • 13 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate
  • 55 g Protein

Nährwerte gesamte Pizza

  • 835 kcal
  • 14.4 g Fett
  • 92.4 g Kohlenhydrate
  • 81 g Protein

 

Vanessa macht fitnessrezepte

Vanessa

Vanessa ist eine österreichische Bloggerin für Fitness-Rezepte.
Als Mitglied von Team Sportgeist begeistert sie mit ihren Kreationen die ganze Fitnesswelt.

Blog:
https://vanessasgymfood.wordpress.com/
Instagram:
https://www.instagram.com/vanessas.gymfood/

 

 

 

 

Zurück zum Blog