• Öffnungszeiten

    ÖFFNUNGSZEITENX

    MONTAG10:00 - 19:00 Uhr

    DIENSTAG10:00 - 19:00 Uhr

    MITTWOCH10:00 - 19:00 Uhr

    DONNERSTAG12:00 - 21:00 Uhr

    FREITAG10:00 - 19:00 Uhr

    SAMSTAG10:00 - 18:00 Uhr

    SONNTAGGESCHLOSSEN

  • +43 (0)1 59 54 814
  • Kontakt

    Mehr Power – Mehr Style – Mehr SportgeistX

    ADRESSEMARIAHILFER STR. 103
    A-1060 WIEN

    office@sportgeist.at

    KONTAKTFORMULAR

    Sending your message. Please wait...

    Thanks for sending your message! We'll get back to you shortly.

    There was a problem sending your message. Please try again.

    Please complete all the fields in the form before sending.

NEWS

WEIDER im Sportgeist Sortiment!

By Mike | In News | on März 23, 2015

Joe Weider der Pionier

Joe WeiderJoe Weider ist ein wahrer Pionier in seinen Bemühungen, Kraft und Fitness in das Bewusstsein der öffentlichkeit zu bringen. Er nutzt seine Fachkenntnis und Erfahrung, so dass Menschen auf der ganzen Welt ein gesünderes und glücklicheres Leben führen können. Seit 1936 veranlassten Joe Weiders Lehren weltweit Sportler, Trainer und Sportwissenschaftler, ihre Ansichten bezüglich Training, Ernährung und Erholung seinen Trainingsprinzipien anzupassen. Es gelang ihm, die medizinische Fachwelt, die dem Krafttraining früher skeptisch gegenüberstand, davon zu überzeugen, dass diese Art von Training eine wirkungsvolle Methode im Kampf gegen den Alterungsprozess darstellt. Auch schaffte er es, Psychologen, die ursprünglich kaum eine Beziehung zwischen Körper und Geist sahen, mit seinen Erfahrungen zu überzeugen, dass Fitness wesentlich zu einer gesunden geistigen Verfassung beiträgt. Seine leidenschaftliches Wirken hat den Sport des Bodybuildings gefördert, welches aus dem Schatten des Gewichthebens trat und nunmehr unzählige Anhänger überall auf der Welt hat.

Die ersten Jahre

Geboren am 29. November 1922, wuchs Joe Weider in einer rauen Nachbarschaft in Montreal, Canada während der schweren Zeit der großen Depression auf. Im Alter von 12 Jahren verließ der junge Joe die öffentliche Schule, um 10 Stunden pro Tag einen kleinen Wagen zu ziehen, mit dem er Obst und Lebensmittel an einen Markt lieferte. Es war ein Akt des überlebens für ihn und seine Familie. Mit seiner Größe von 1.67 m und einem Gewicht von 52 kg war Joe leichte Beute für seine Altersgenossen, die ihn oft um sein Geld erleichterten. Dies bewog ihn dazu, an einem Versuchskampf im Wrestling teilzunehmen. Der Trainer lehnte Ihn aber, aus Angst, er könne verletzt werden, ab. Unerschrocken machte er sich auf den Weg zum nächsten Zeitungsladen und kaufte zwei gebrauchte Zeitschriften für nur einen Penny. Diese Veröffentlichungen inspirierten ihn dazu, Gewichte zu heben und später seine eigene Zeitschrift zu beginnen. Joe besorgte sich vom örtlichen Bahnhof eine alte Achse und zwei Schwungräder, die er zu einer Hantel zusammenfügte. Endlos hob, presste und drückte er diesen Schrott und sein schmächtiger Körper begann Muskeln und Sehnen aufzubauen. Als er 15 Jahre alt geworden war, hörten die Schikanen der Altersgenossen auf. Ein Talentscout des Verdun Berbell Clubs lud Joe ein, sich anzuschließen. Zwei Jahre später trat Joe Weider in seinem ersten Amateur-Wettbewerb dem Montreal Bezirkstreffen der Senioren an, wo er 35 kg mehr hob als die Konkurrenten in seiner Gewichtsklasse. Sein Gesamtergebnis übertraf sogar die des Leichtschwergewichts und des Schwergewichts, wodurch er sich einen Eintrag in die nationalen Ranglisten verdiente. Joe’s Wettkampferfolge und sein sich immer weiter entwickelnder Körper, inspirierten ihn dazu, sein Wissen mit anderen zu teilen. Das war eine Herausforderung, denn die späten 30er Jahren waren in der Tat ein dunkles Zeitalter des Bodybuildings in der die Sporthallen regelrecht von der öffentlichkeit abgeschottet wurden. Kraftsportler kommunizierten hauptsächlich über Magazine und Briefe. Für den jungen Joe fühlte es sich an, als ob diese unvollständig veröffentlicht wurden und häufig falsche Informationen enthielten.

Das erste Magazin

Sein Traum war es aber, ein Magazin zu veröffentlichen, in welchem genaue und vollständige Ratschläge zum Thema Kraftsport veröffentlicht würden. Mit 7 Dollar in der Tasche begann er mit der Arbeit an etwas, das später die erste Ausgabe von „Your Physique“ wurde, die im August 1940 herauskam. Bestellungen strömten herein und innerhalb von 18 Monaten hatte Joe einen Profit von 10.000 Dollar erwirtschaftet – ein kleines Vermögen in einer Zeit, als ein Laib Brot noch 4 Cent und eine Gallone Benzin 11 Cent kosteten. Sich an seine eigenen Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Trainingsgeräten erinnernd, begann Joe Weider 1942 mit dem Versandhandel Weider Barbell Co. Sein Magazin bot nun Sets für Gewichte und andere Gerätschaften sowie ein rudimentäres Sortiment von Nahrungsergänzungsmitteln an. Im Jahr 1946 mieteten Joe und sein Bruder Ben das Montreal Monument National Theatre, um den ersten Mr. Canada Wettbewerb zu veranstalten. In der Nacht des Wettbewerbs gründeten sie die International Federation of Bodybuilders. Im Jahr 1965 erschuf er den Mr. Olympia Wettbewerb, welcher heute der führende Wettbewerb aller Bodybuilder ist. Einer der bekanntesten Mr. Olympia Sieger ist Arnold Schwarzenegger, ein siebenfacher Titelhalter. In Anerkennung der Hingabe von Frauen zu diesem Sport erschuf Joe Weider 1980 den Ms. Olympia Wettbewerb und fügte 1995 den Fitness Olympia Wettbewerb und 2003 den Figure Olympia Wettbewerb hinzu. Derzeit sind dem IFBB 183 Länder angeschlossen. Der Verband ist damit einer der größten internationalen Sportvereinigungen der Welt.

Die Weider Trainingsprinzipien

Der wahrscheinlich wichtigste Beitrag Joe Weiders zur Wissenschaft und Sport des Bodybuildings sind die Weider Trainingsprinzipien. Für sein Magazin verbrachte Joe unzählige Stunden in verschiedenen Trainingshallen, um Bewegungen und Techniken zu studieren, die für Bodybuilder, Gewichtheber und Kraftdreikämpfer gleichermaßen effizient sind. Um 1950 fasste er die bereits 12 Jahre andauernden Beobachtungen zusammen und taufte sie „Die Weider Trainingsprinzipien“ – über 30 Theorien und Techniken, die grundlegend die Einstellung und Erkenntnis darüber beeinflussten, wie man einen starken, muskulösen Körper aufbaut.

Von diesen Anfängen entwickelten sich die IFBB und das Geschäft enorm. Heutzutage ist Weider eine der führenden Qualitätsmarken in der Sporternährungsindustrie und produziert in Deutschland für den kompletten europäischen Markt.

No Comments to "WEIDER im Sportgeist Sortiment!"

COPYRIGHT ©SPORTGEIST OG 2013. ALL RIGHTS RESERVED.